Rathaus

Dienstleistung

Hundesteuer - Befreiung beantragen

Auf Antrag kann das Halten von Hunden
  • die dem Schutz und der Hilfe von hilfsbedürftigen Personen dienen
  • die der Rettung und dem Schutz der Bevölkerung dienen
  • mit Wachhundeigenschaften zum Schutz von Gebäuden
  •  zu beruflichen Zwecken

von der Hundesteuer befreit werden.
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen

Die Voraussetzungen können von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein.

In der Regel sind beispielsweise Rettungs- und Blindenhunde befreit.

^
Erforderliche Unterlagen
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises mit den Merkmalen "B", "Bl", "aG" oder "H"
  • Nachweise, die den Tatbestand der Steuerbefreiung belegen
^
Kosten/Leistung

Keine

^
Rechtsgrundlage
§ 9 Absatz 3 Kommunalabgabengesetz (KAG) in Verbindung mit § 6 Hundesteuersatzung der Stadt Horb a.N.
^
Satzung

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK