Rathaus

Dienstleistung

Fliegende Bauten

Fliegende Bauten sind bauliche Anlagen, die geeignet und bestimmt sind, wiederholt auf- und abgebaut (wieder aufgestellt) zu werden. Dazu gehören zum Beispiel Zelte (ab 75m² Grundfläche), Fahrgeschäfte usw.

Fliegende Bauten dürfen erst dann in Gebrauch genommen werden, wenn die Aufstellung der baulichen Anlage der Baurechtsbehörde unter Vorlage des Prüfbuches angezeigt wurde. Die Gebrauchsabnahme wird von der Baurechtsbehörde angeordnet.

^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Kosten/Leistung
Die Gebühren sind von der Größe und Art der fliegenden Bauten abhängig.

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK