Rathaus

Dienstleistung

Beteiligungsbericht

Zur Steuerung und Überwachung der Beteiligungsgesellschaften ist eine Beteiligungsverwaltung einzurichten. Sie ist für alle Fragen der Beteiligungsunternehmen zuständig und hat dazu die notwendigen Gesellschaftsinformationen zu beschaffen und auszuwerten.

Die Beteiligungsverwaltung hat zur Information des Gemeinderats und ihrer Einwohner jährlich einen Bericht über die Unternehmen in einer Rechtsform des privaten Rechts, an denen sie unmittelbar oder mit mehr als 50 % mittelbar beteiligt ist, zu erstellen und diesen ortsüblich bekannt zu geben.

Weiter hat sie dafür zu sorgen, dass
- der Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses ortsüblich bekannt gegeben werden
- gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Jahresabschluss und der Lagebericht an sieben Tagen öffentlich ausgelegt werden und in der Bekanntgabe auf die Auslegung hingewiesen wird.
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Verfahrensablauf
Der Beteiligungsbericht wird in der zweiten Jahreshälfte, aufgrund der Jahresabschlüsse des Vorjahres, erstellt.

Dabei sind grundsätzlich Angaben zu folgenden Bereichen zu machen:

- Gegenstand des Unternehmens
- Beteiligungsverhältnis des Unternehmens
- Beteiligung des Unternehmens
- Besetzung der Organe und der Geschäftsführung
- Grundzüge des Geschäftsverlaufs im Berichtsjahr und aktuelle Kurzdarstellung des laufenden Geschäftsjahres
- Ertrags- und Vermögenslage
- Kapitalzuführungen und -entnahmen durch die Gemeinde
- Die wichtigsten finanzwirtschaftlichen Kennzahlen
- Die durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten
- Gewährte Gesamtbezüge der Mitglieder der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK