Horb am Neckar

Verein/Organisation

Obst- und Gartenbauverein Bildechingen e.V.

Logo OGV
Weissdornweg 17
72160 Horb
Stadtteil: Bildechingen

Vorsitzende(r):
Herr Andreas Hesse
07451 623706
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt
Obst- und Gartenbauverein Bildechingen e.V.
 
Der Obst- und Gartenbauverein wurde am 30. März 1969 gegründet. Die Gründungsver­sammlung fand  im Nebenzimmer des Gasthof Krone statt.
An dieser Versammlung nahmen 25 Personen teil, wovon 16 Personen an diesem Tag dem Verein beitraten.
Gründungsmitglieder waren: Adelbert Beuter, Marga Fischer, Stefan Gerstenmeyer, Florian Graf, Stefan Graf, Margaretha Gramer, Erich Hahn sen., Genovefa Müller, Käthe Müller, Otto Pahl, Erwin Pflug, Andreas Schäfer, Fritz Schumann, Gotthilf Trei­ber und Franz Volk.
Bei der 1. Wahl  des Obst- und Gartenbauverein wurde Fritz Schumann zum 1. Vorsitzen­den des Vereines und Otto Pahl als sein Stellvertreter gewählt. Erwin Pflug wurde als Rechner und Stefan Graf als Schriftführer gewählt.
Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 4 DM festgelegt.
 
Schon ein Jahr später wurde am 29. / 30. August 1970 das erste Gartenfest zusam­men mit dem VDK gefeiert. Dieses Fest sollte, nachdem es an diesem Wochenende rege angenommen wurde,  zu einer festen Einrichtung in Bildechingen werden.
 
Bei der Hauptversammlung am 27.März 1971 wurde die Vorstandschaft um einen Ausschuss erweitert, gewählt wurden Josef Fais, Margarethe Gramer und Franz Volk.
 
Am 11. August 1973 fand der erste Ausflug an den Bodensee mit 60 Personen statt.
 
Am 24.10.1986 wurde in einem feierlichen Rahmen  zwischen Turnhalle und Sport­heim ein Kastanienbaum gepflanzt.
 
Nach vielen erfolgreichen Jahren des Vereinslebens konnte schon 1988 Frau Elisa­beth Pipiorke als 100. Mitglied im Verein begrüßt werden.
 
Das 20 jährige Jubiläum des Obst- und Gartenbauverein wurde am 09.09.1989 mit einem Festakt in der Turn- und Festhalle gefeiert. Nachdem  der Ortsvorsteher Ferdi­nand Rebmann die Grußworte der Gemeinde überbracht hatte, fanden einige Darbietun­gen statt. Der Obst- und Gartenbauverein machte eine Dreschvorführung und zur Unterhaltung beim Essen gab es Liedvorträge vom Gesangverein Sänger­lust. Ein Auftritt vom Trachtenverein aus Klosterreichenbach bereicherte an diesem Tag das Festprogramm mit einem Tanz.
 
1991 sollte der lang geplant Geräteschuppen in Angriff genommen werden, jedoch erhielt der Obst-und Gartenbauverein keine Genehmigung für das Bauvorhaben.
 
1994 bestand der Obst- und Gartenbauverein nun schon 25 Jahre, dieses Jubiläum wurde am Wochenende des 01./ 02.10. in der örtlichen Turn- und Festhalle groß gefei­ert.
Die Grußworte wurden von Ortsvorsteher Kurt Schelhammer, LOGL Geschäftsführer Rolf  Heinzelmann und von den Vertretern der örtlichen Vereine überbracht. Neben der Dreschflegelvorführung des Obst- und Gartenbauverein,  wurde das Festpro­gramm  durch die Teilnahme des Gebirgstrachtenvereins Felldorf und des Gesangver­eins Bildechingen bereichert. Der Alleinunterhalter Riethmüller und der Musikverein Bildechingen umrahmten das Festprogramm musikalisch.
1995 löst Adelbert Beuter den bisherigen 1. Vorstand Fritz Schumann an der Spitze des Obst- und Gartenbauverein ab. Fritz Schumann wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
 
 
Am 04.07.1999 wurde mit dem Bau des Vereinsheim zusammen mit der Narrenzunft Bildechingen begonnen, welches nach einer fast einjährigen Bauzeit am 27.-28.05.2000 festlich eingeweiht werden konnte.
 
Am 10.10.1999 wurde das 30. jährige Jubiläum gefeiert. Dieses Mal im eigenen Vereins­heim. Inzwischen hatte der Obst- und Gartenbauverein eine eigene Frauentanz­gruppe, die an diesem Tag auftrat. Die Dreschflegelvorführung des Obst- und Gartenbauver­ein und verschiedene andere Darbietungen rundeten das Festpro­gramm ab.
 
Im Frühjahr 2004 wurde die Fais Linde zur Erinnerungen an das Ehrenmitglied Josef Fais an der Ecke Lindenbrunnenstrasse und Herrengasse gepflanzt und mit einer Erinnerungtafel versehen.
 
Das 40jährige Jubiläum feierte der Obst- und Gartenbauverein am 13.09.2009 in ei­nem Zelt vor dem Vereinsheim mit buntem Programm und Tombola
 
Der Obst- und Gartenbauverein kümmert sich nicht nur um die Belange rund um Obst- und Gartenbau, sondern setzt sich auch für die Sanierung der Feldkreuze rund um Bildechingen ein.
 
Das Feldkreuz in der Fichte wurde an Himmelfahrt 2008 eingeweiht
Das Feldkreuz am Buchenberg wurde mit einer Hockete am 03.08.2008 feier­lich eingeweiht
Das Feldkreuz im Ried wurde 2009 eingeweiht.
Das Feldkreuz in der Seehalde an der B14 Richtung Eutingen wurde ebenfalls saniert. 
 
2016 löst Andreas Hesse den 1. Vorsitzenden Adelbert Beuter ab. Adelbert Beuter wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
 
Seit dem 01.09.16 hat der Obst- und Gartenbauverein mit Unterstützung der Ortschaftsverwaltung die ehemalige Schreinerei Akermann von den Eheleuten Krauss an der Lindenbrunnenstraße angemietet. Der Obst- und Gartenbauverein möchte aus dieser Schreinerei ein Dorfmuseum machen. Der Verein hat unter Adel­bert Beu­ter in den letzten Jahren einiges an Gebrauchsgegenstände aus dem bäuerlichen/ dörflichen Leben aus früheren Zeiten gesammelt und möchte diese nun in einem Mu­seum ausstellen.


^
regelmäßige Termine
- Obstbaumschnittkurs im Frühjahr
- Weihnachtsfeier für Mitglieder
- Sommerhockete in den Sommerferien
Schnittkurs OGV Bildechingen
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Obst- und Gartenbauverein Bildechingen e.V.« verantwortlich.

Direkt | finden