Der Jugendgemeinderat Horb

Aktuelle Meldung
aus unserem Jugendgemeinderat

Online-Erstwähler*innen-Forum des Jugendgemeinderats Horb a. N.


Corona, Impfungen, Impfengpässe, Schulschließungen. All diese Themen dominieren die Nachrichten seit Monaten. Darüber hinaus gibt es noch weitere wichtige Themen, die das Land im Jahr 2021 beschäftigen. Eines davon ist die im März stattfindende Landtagswahl in Baden-Württemberg. Damit dieses Thema mehr in den Fokus, vor allem junger Menschen rückt, hat sich der Horber Jugendgemeinderat (JGR) mit Unterstützung des städtischen Jugendreferats dazu entschieden, ein Forum für alle Erstwählenden zu veranstalten. Bereits bei der Kommunalwahl 2019 hat der Jugendgemeinderat ein Erstwähler*innen-Forum an den weiterführenden Schulen in Horb a. N. veranstaltet. „Das Ziel, damals wie heute: den Erstwählenden das Thema Wahlen näher zu bringen und ihnen zu vermitteln, warum es so wichtig ist das Stimmrecht wahrzunehmen, ist dem JGR ein großes Anliegen“, erklärt Timo Kienzle vom Öffentlichkeitsarbeitsteam des JGR. Deshalb planen er und seine Mitstreiter*innen Roya Namazova und Lukas Reimann seit November 2020 auch für die Landtagswahlen am 14. März 2021 ein Erstwähler*innenforum für die über 1.200 Erstwählenden im Stadtgebiet und den Teilorten.

Jugendgemeinderat Gremium 2020-2022
Der JGR plant ein Erstwähler*innen-Forum.

„Unser ursprünglicher Plan war es, in der Horber Hohenberghalle alle Landtagskandidat*innen aus dem Wahlkreis Freudenstadt zusammenkommen zu lassen. Dort sollten sie den Erstwählenden aus Horb a. N. Rede und Antwort stehen“, berichtet Roya Namazova, die bereits ihre zweite Amtsperiode im JGR Horb a. N. absolviert. „Die Erstwählenden sollten unter anderem über die Wahlen informiert werden und die Möglichkeit bekommen, den Landtagskandidat*innen ihre Wünsche und Anliegen mitzuteilen“, ergänzt Namazova. Nach der Vorstellung und der Fragenrunde sollten alle Teilnehmenden wie auf einer Messe von Stand zu Stand gehen, um Einzelgespräche mit den Kandidat*innen führen zu können und die Gelegenheit zu haben, in den persönlichen Austausch zu kommen.

„Mitten in der Planung hat uns dann aber das Thema Corona wieder eingeholt. Nach der Verschärfung des Lockdowns war uns klar, dass wir eine Präsenzveranstaltung nicht durchführen können. Das ganze Projekt aber einfach ausfallen zu lassen kam für uns nicht in Frage. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, das Erstwähler*innen-Forum einfach online zu veranstalten“, berichtet Lukas Reimann.

Dazu werden an insgesamt drei Tagen im Februar die Kandidat*innen aus dem Wahlkreis Freudenstadt, die zugesagt haben, in die Hohenberghalle kommen, um dort gemeinsam mit dem JGR Videos zu drehen. In den Videos haben die Politiker*innen die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen, ihre Ziele zu erläutern und zu erklären, warum es so wichtig ist, gerade auch als Erstwählende, an den Wahlen teilzunehmen. Zuvor sammelt der JGR unter anderem über Instagram  Fragen der jungen Menschen, die dann den Kandidierenden gestellt werden. Die Videos werden im Anschluss auf YouTube veröffentlicht, und dort den Erstwählenden, aber natürlich auch allen anderen Interessierten, zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus wird der JGR den Erstwählenden einen Brief schreiben, in dem über die Wahl und die Interviews mit den Anwärter*innen für das Mandat informiert wird. „Wir hoffen, dass wir dadurch das Interesse für die Wahlen und Politik wecken und einen Teil dazu beitragen, eine möglichst hohe Wahlbeteiligung bei den Erstwählenden zu erreichen. Aber natürlich wollen wir auch alle anderen über die Wahl informieren und sie zur Stimmabgabe motivieren“, fasst Timo Kienzle zusammen.

Fragen für das Erstwähler*innen-Forum können über die Instagram und Facebook-Kanäle des JGR sowie über die E-Mail: jugendgemeinderat@horb.de gestellt werden.


Der Appell des JGR Horb a. N.:
Sie haben ein Stimmrecht?
Nutzen Sie es!
Machen Sie in Ihrem Umfeld auf die Wahlen und unser Erstwähler*innen-Forum aufmerksam, um die Landtagswahl 2021 gemeinsam zu einer erfolgreichen Wahl zu machen!


^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden