Banner_Amtsblatt

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Schad- und Problemstoffsammlung wird ausgeweitet


Ab diesem Jahr findet die mobile Schad- und Problemstoffsammlung nicht mehr einmal, sondern zweimal jährlich statt. Bei den beiden Sammlungen im Frühjahr und im Herbst können Schad- und Problemstoffe kostenlos beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Das Schadstoffmobil wird dazu für jeweils vier Stunden an vorher festgelegten Orten stehen. Bei den Standzeiten des Schadstoffmobils wird von Sammlung zu Sammlung gewechselt. Findet die Schadstoffsammlung im Frühjahr an einem Vormittag statt, so kommt das Schadstoffmobil in der darauffolgenden Sammlung im Herbst dann an einem Nachmittag vor Ort. So wird sichergestellt, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, an der Sammlung teilzunehmen. Die zusätzlichen Termine und das veränderte Standortkonzept werden nach dem Wegfall der Annahme von Schad- und Problemstoffen bei den Recycling-Centern aufgrund von gesetzlichen und technischen Vorgaben eingeführt.

Die Frühjahrssammlung wird noch bis 31. März 2023 stattfinden. Im Herbst startet die Sammlung am 18. September und endet am 29. September 2023. Eine komplette Übersicht aller Abfuhrtermine und Sammelstellen findet man auf der Homepage www.awb-fds.de unter der Rubrik Privatkunden/Abfallabholung/Schad- und Problemstoffsammlung. Die Termine und Sammelstellen können aber auch über die Terminverwaltung der Abfall App abgerufen werden.

Bitte beachten Sie, dass Schad- und Problemstoffe ausschließlich direkt am Schadstoffmobil abgegeben werden müssen. Die Ablagerung solcher Stoffe an den Sammelorten ist außerhalb der festgelegten Zeiten untersagt. Unterjährig ist eine gebührenfreie Abgabe von Schad- und Problemstoffe bei den Entsorgungsanlagen Bengelbruck und Rexingen zu den üblichen Öffnungszeiten weiterhin möglich.

Für Fragen steht der Abfallwirtschaftsbetrieb per E-Mail: service(at)awb-fds.de oder über das kostenfreie Servicetelefon 0800 9638527 zur Verfügung.

^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden