Banner_Amtsblatt

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Internationales Kunstwochenende zum Finale von FINDE TANDEM


Am Wochenende, 28. und 29. August 2021 wird die Innenstadt von Horb a. N. zur Kunstgalerie und Performancebühne. Am Samstag von 14:00 bis 22:00 Uhr und am Sonntag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr können an verschiedenen Orten zwischen Marktplatz und Neckar – Open Air und bei freiem Eintritt – die Ergebnisse des FINDE TANDEM Kunstsymposiums bestaunt und miterlebt werden. Kern des internationalen Kunstevents ist ein finnisch-deutscher Kulturaustausch. Vor dem Antonie-Leins-Künstlerhaus wird deshalb die Band „Vaaralliset huulet“ mit echtem finnischen Tango für die passende Samstagabendstimmung sorgen.

Seit einer Woche sind sechs Kunstschaffende aus Finnland zu Gast in Horb a. N. zu einer Begegnung mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Sie arbeiten jeweils zu zweit als sogenannte FINDE TANDEMS in Ateliers im Antonie-Leins-Künstlerhaus und nebenan im Kulturhaus Kloster.

Der in Helsinki lebende Performancekünstler Tomasz Szrama bildet ein Tandem mit der Horber Grafikerin, Foto- und Medienkünstlerin Katrin Kinsler. Der Musiker, Tänzer und Performer Pasi Mäkelä lässt sich auf einen künstlerischen Austausch mit der Sound- und Multimediakünstlerin Monika Golla ein, die hier als ehemalige Antonie-Leins-Stipendiatin bekannt ist. Der Maler und Bildhauer Kalle Turakka-Purhonen verarbeitet Alltags- und Recyclingmaterialien zu Skulpturen. Er trifft auf die in Stuttgart lehrende Bildhauerin, Textil- und Performancekünstlerin Justyna Koeke. Die Finnin Maire Karuvuori erzählt performativ Geschichten und sucht dabei die Interaktion mit dem Publikum. Ihr Tandempartner Frank Fierke vom kunstort ELEVEN in Börstingen fasziniert mit Luftobjekten und Konzeptkunst. Tuomo Vuoteenoma konstruiert unter anderem mechanische Skulpturen aus Elektroschrott und Sperrmüll. Sein Kreativpartner Josef Nadj aus Horb a. N.-Dettingen bringt die Erfahrung als klassischer Steinbildhauer ein. Eine weitere spannende Kunstbegegnung bereiten sich die multimateriell arbeitende junge Bildhauerin Henna Nerg und Walerija Peter, die sich vor allem mit Keramik, Glas und Metall auseinandersetzt. Sie ist auch die neue Antonie-Leins-Stipendiatin in Horb a. N. Drei bekannte Namen aus dem Künstlerhaus, Helena Hartmann, Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl, finden sich zu einem Kunst-Quintett mit der Dichterin und Musikerin Laura Theis und mit dem Performance- und Multimediakünstler Either Or zusammen. Da die beiden Letzteren pandemiebedingt aus Großbritannien und den USA nicht nach Horb a. N. reisen können, realisieren sie zu fünft ihre künstlerischen Ideen in virtuellem Austausch für das FINDE TANDEM in Horb a. N.

Mindestens einmal täglich treffen sich alle Tandems in geselliger Runde zum Ideentausch. Man darf sicher sein, dass aus diesem kreativen Gemenge einzigartige und spektakuläre zeitgenössische Kunstwerke für Horb a. N. entstehen.

Beide Festivaltage stehen ganz unter dem Motto „FINDE Kunst in Horb a. N.“. Um sich in der Innenstadt auf Entdeckungstour zu begeben, erhält man Lageplan und Programm an einem der Checkpoints. Dort muss man lediglich einmal per luca-App oder auf Papier seine Kontaktdaten angeben. Für Publikumsbereiche, in denen kein Mindestabstand eingehalten werden kann, sollte man eine Mund-Nasen-Maske bereithalten. Dann steht einem spannenden und zugleich entspannten Kunstgenuss nichts im Wege.

Eine der FINDE TANDEM Künstlergruppen benötigt für eine Installation mit Wachs ausgediente Kerzenreste. Wer so etwas beisteuern kann, wird gebeten, alte Wachs- und Kerzenreste in einer Sammelbox am Antonie-Leins-Künstlerhaus in der Wintergasse abzuliefern. So kann man selbst einen kleinen Beitrag zu einem Kunstwerk leisten.

FINDE TANDEM Kunstsyposium

Gruppenbild TANDEMS

Die Künstler*innen aus Finnland und der Region treffen sich in Horb a. N. zum internationalen FINDE TANDEM Kunstsymposium.

Stadtrundgang TANDEMS

Bei einer Begehung der Horber Innenstadt ließen sich die Kunstschaffenden inspirieren.

^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden