Banner_Amtsblatt

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Freies Impfen diese Woche im Kreisimpfzentrum Dornstetten ( C178 - 22.06.2021)


Vergangene Woche erhielt das KIZ Dornstetten vom Land Baden-Württemberg ein Sonderkontingent an Impfdosen von AstraZeneca zur kurzfristigen Impfung von Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises Freudenstadt und startete daraufhin einen Aufruf bei Betrieben und Kommunen des Landkreises. Die Resonanz fiel erstaunlich verhalten aus – nur ca. 200 Rückmeldungen gingen bei den Verantwortlichen ein, weshalb sowohl Betriebe als auch Städte und Gemeinden weiterhin Impfwillige aus dem Landkreis Freudenstadt melden können, die dann entsprechende Termine erhalten.

Außerdem bietet das KIZ in Dornstetten parallel dazu ab Dienstag, 21. Juni bis Sonntag, 27. Juni 2021 zu folgenden Zeiten für alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises freies Impfen ohne Termin (Erstimpfung) mit AstraZeneca an:

  • Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 8:00 - 14:00 Uhr
  • Mittwoch von 11:00 - 19:00 Uhr
  • Freitag und Samstag von 8:00 - 18:00 Uhr

Voraussetzung ist lediglich, dass die Impflinge über 18 Jahre alt und im Landkreis Freudenstadt gemeldet sind. Bei über 60-Jährigen erfolgt die Zweitimpfung dann mit AstraZeneca, die unter 60-Jährigen können bei der Zweitimpfung zu BioNTech wechseln; der entsprechende Termin wird vor Ort ausgehändigt.

Sollte der Andrang zu bestimmten Uhrzeiten sehr hoch sein, bitten die Verantwortlichen darum, weiterzufahren und zu einer späteren Uhrzeit bzw. an einem anderen Tag zu kommen.

Das Team des KIZ erhofft sich durch dieses niederschwelligste Angebot, dass sich möglichst viele Menschen, trotz der aktuell niedrigen Inzidenz, noch zu einer Impfung entscheiden und somit sich und andere schützen – auch im Hinblick auf das aktuelle Reisegeschehen und den Herbst. Zumal aufgrund der angekündigten Liefermenge von BioNTech leider keine zusätzlichen Termine hierfür eingestellt werden können. Selbstverständlich kann man sich auch nach der entsprechenden Aufklärung noch gegen die Impfung entscheiden.

Parallel konnten bei den regulären Impfungen zwischenzeitlich insgesamt 68.655 Impfungen im KIZ Dornstetten durchgeführt werden – 43.406 Menschen wurden zum ersten und 24.201 Menschen zum zweiten Mal geimpft; 1.048 Impflinge erhielten die Einmalimpfung von Johnson & Johnson. In den 67 Impfpraxen im Landkreis wurden ergänzend 28.168 Erst- und 17.705 Zweitimpfungen durchgeführt.

^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden