Banner_Amtsblatt

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Grundstein für das Fernwärmenetz in Mühlen wird gelegt


Das Fernwärmenetz in Mühlen geht mit einem ersten Bauabschnitt in die Umsetzung. Im Rahmen des Sanierungsgebietes in Mühlen werden zunächst die öffentlichen Gebäude und einige Privatgebäude an das zentrale Verteilernetz angebunden. Bis die neue Heizzentrale geplant und umgesetzt ist, wird die Wärmeversorgung zunächst über eine mobile Heizzentrale gewährleistet. Eine gebäudescharfe Abgrenzung des Versorgungsgebietes besteht noch nicht, bislang wurde nur das Hauptnetz konzipiert. Weitere Interessenten versprechen die Horber Stadtwerke sich von neuen Fördermöglichkeiten für einen Fernwärmeanschluss, die 2021 in Kraft getreten sind und einen Zuschuss zwischen 25 % und 45 % der Kosten ermöglichen. Durch die zunächst mobile Heizstation wird es möglich sein, spätere Anschlüsse mit zu berücksichtigen und in die Planung der Heizzentrale sowie der Netzkonfiguration mit aufzunehmen.
Interessierte Anwohner können sich deshalb, soweit noch nicht geschehen, auch weiterhin mit den Stadtwerken in Verbindung setzen um in die Planungen mit aufgenommen zu werden. Dies kann per E-Mail an: waermenetze-muehlen@horb.de oder direkt bei Markus Stehle unter Tel. 07451 55297-17 erfolgen. Ein Flyer zur Information der Haushalte über die Fernwärmeversorgung und das Versorgungskonzept wird in den nächsten Wochen auch noch verteilt werden.

Bürgermeister Ralph Zimmermann hebt die besondere Bedeutung der Stadtwerke Horb a. N. als verlässlicher Partner bei der Umsetzung der Selbstverpflichtung zur CO2-Reduktion hervor. So haben die Horber Stadtwerke mit ihrem Chef Eckhardt Huber in den vergangenen Jahren Beispiel gebend und vorbildlich agiert, gerade bei dem Ersatz alter Hausfeuerungsanlagen, die beispielsweise auf Heizölbasis betrieben wurden. Sie haben Angebote zur Nahwärmeversorgung in zunehmenden Bereichen des Stadtgebietes auf Basis regenerativer Energien geschaffen. Damit leisten sie einen weiteren Beitrag zu den Zielen der Klimaneutralen Kommune Horb 2050. „Wir stellen uns mit dem Ausbau der Wärmenetze unserer Verantwortung für unsere Bürgerschaft, aber darüber hinaus auch für die Reduzierung von CO2-Emissionen weit über die Stadtgrenzen hinaus", verdeutlicht Bürgermeister Zimmermann.

Übersichtsplan Fernwaermenetz_Mühlen
Fernwärmeversorgung in 1. Bauabschnitt in Mühlen.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden