Banner_Amtsblatt

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Hundekot in Grünanlagen


In diesem Frühjahr werden vermehrt Verschmutzungen mit Hundekot in Grünanlagen und auf Wegen festgestellt. Nicht nur für Spaziergänger oder Passanten, sondern vor allem auch bei der Pflege der Rasen- und Wiesenflächen oder beim Unkrautjäten der Beete durch die Gärtner der Stadt, Mitarbeiter des Bauhofs und auch ehrenamtliche Pflegepaten bereitet dies Probleme durch verschmutzte Arbeitskleidung oder -geräte. Auch finden sich immer wieder eingetütete, aber nicht ordnungsgemäß entsorgte Hundehaufen, die mühsam eingesammelt werden müssen.

Die Stadtverwaltung Horb a. N. ruft alle Hundehalter dazu auf, ihren Hundekot vernünftig zu entsorgen! Hierzu gibt es an vielen "Gassi-Strecken" sogenannte Bello-Stationen, an denen Tüten kostenlos entnommen werden können. Gehen sie bitte nicht ohne Tüte mit Ihrem Hund Gassi und entsorgen Sie volle Tüten in den hierfür vorgesehenen, zahlreichen Mülleimern.

Die Bestimmungen der Polizeilichen Umweltschutzverordnung der Stadt Horb a. N. besagen, dass der Halter oder Führer eines Hundes dafür zu sorgen hat, dass der Hund seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen. In Grün oder Erholungsanlagen ist es untersagt, Hunde unangeleint laufen zu lassen.
Auf Kinderspielplätzen und Liegewiesen ist der Zutritt mit Hunden verboten. Verstöße können mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden.

Außerdem ist zu beachten, dass nach den Vorschriften des Landesnaturschutzgesetzes landwirtschaftlich genutzte Flächen während der sogenannten Nutzzeit – in der Regel der Zeitraum zwischen Anfang März und Ende Oktober – nicht betreten werden dürfen. Dieses Betretungsverbot gilt selbstverständlich auch für Hunde. Wer im Übrigen die freie Landschaft betritt, ist auch hier verpflichtet, die abgelegten Abfälle oder die Hinterlassenschaften seines Hundes zu entfernen.

Bello-Station Hundekot gehört in die Tonne
An Bello-Stationen erhalten Sie Müllbeutel für den Hundekot.
Bitte ensorgen Sie diesen in die Mülleimer.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de