Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Gelungener Start der Projektwoche „off-Time“


Zu Beginn letzter Woche war es endlich soweit – für fast 250 Schüler und Schülerinnen aus 9 Schulklassen der Jahrgangsstufe 6 aller weiterführenden Schulen in Horb a. N. begann eine spannende Projektwoche.

Begleitet von ihren Klassenlehrern trafen sich alle Projektteilnehmer in der Mensa des Schulzentrums auf dem Hohenberg, um gemeinsam in das Projekt „off-time“ zu starten.

Das heißt für alle: fünf Tage auf das lieb gewonnene Handy, Internet, Computer und Spielekonsole bzw. Fernseher zu verzichten.
Um die Schülerinnen und Schüler für dieses – nicht einfache und auch nicht von allen überschwänglich erwartete – Projekt zu motivieren, sprach vor der ersten Aufführung der geschäftsführende Schulleiter Götz Peter zu den Projektteilnehmern. Vor der zweiten Vorstellung des Theaterstückes begeisterte Oberbürgermeister Peter Rosenberger für die spannende Projektwoche.

Anschließend begrüßte auch Madline Cabon, für die Organisation des Projekts zuständige Schulsozialarbeiterin des Jugendreferates der Stadt Horb a. N., die Teilnehmer und beglückwünschte alle für ihren Entschluss teilzunehmen.

Im Anschluss sahen sich dann alle das Theaterstück „Fake - oder war doch nur Spaß“ des Theaterensembles Radiks aus Berlin an. Die beiden Schauspieler Judith Mundinger und Philipp-Manuel Bodner zeigten sehr deutlich die Gefahren auf, die in der digitalen Welt auf die Hauptfigur des Stücks der 17-jährigen Lea warten. Im ständigen Dialog mit dem jungen Publikum wurden an diesem Montagmorgen rund um die Geschichte eindrucksvoll Themen wie Cyber-Mobbing und Medienkompetenz behandelt.
Off-time-Woche-2019
Insgesamt ein sehr gelungener Start in die Projektwoche, deren Ziel es sein soll, dass sich die Jugendlichen intensiv mit den Gefahren, aber auch den Möglichkeiten der neuen Medien auseinandersetzen und Alternativen zur Dauerpräsenz der virtuellen Welt entdecken sollen. Hierfür ermöglicht ihnen das Jugendreferat während der Projektwoche kostenlosen Eintritt ins Neckarbad und lockt nachmittags mit der Öffnung des Marmorwerks. Zudem können die Teilnehmer bei den Kooperationsangeboten und Schnuppertrainings der Bogenschützen Mühlen, dem Kanupolo, der Feuerwehr Horb a. N. und einem Tanzworkshop der Tanzschule Gayer die Woche über neue Erfahrungen sammeln.Aber auch die einzelnen Klassen können die Woche über zusammen mit ihren Klassenlehrkräften während der Schulzeit spannende Aktionen und Programmpunkte überlegen, die mit einem Klassenzuschuss des Jugendreferates von 50 Euro unterstützt werden.

Ausgestattet mit einem schicken Stoffarmbändchen, wie sie auch Besucher eines Festivals tragen und welches die Teilnehmer zur Nutzung der Angebote berechtigt, starteten alle in eine erlebnisreiche „off-Time“ Woche.

Stadtjugendreferent Markus Guse stellte zufrieden fest: „Die positiven Rückmeldungen schon zu Beginn der Projektwoche zeigen, dass die Sensibilisierung im Umgang mit den Medien ein immer wichtigerer Baustein unserer Präventionsarbeit wird.“
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK