Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Europa, was ist das?


Die Meinungen über die Europäische Union reichen vom „großartigen Friedensprojekt“ bis hin zum „vollkommen überflüssigen Bürokratiemonster“. Hierbei ist auch „Brexit“ in aller Munde. Aufklärung tut daher dringend Not. Die Stadtbücherei Horb a. N. beteiligt sich deshalb am Projekt „Europa, was ist das?“.
Im Aktionszeitraum von vier Wochen bietet die Bücherei eine bunte Auswahl aktueller Medien, die Wissenswertes und Unterhaltsames rund um das Thema Europa vermitteln.

Dabei werden alle Altersstufen und die unterschiedlichsten Interessensbereiche berücksichtigt. Schließlich lässt sich Europa nicht auf ein rein politisches Thema reduzieren, sondern ist vielmehr eine Gemeinschaft der Vielfalt von Land und Leuten, Kulturen, Traditionen und Geschichte.

Ein spannendes Thema, auch für Kinder und Jugendliche! Anbei ein paar Buchbeispiele:
Dimiter Inkiow: Die schönsten europäischen Sagen
Dreizehn Sagen aus Europa: Skandinavien, England, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich, Tschechien und Griechenland. Mit dabei sind so bekannte wie Robin Hood, Siegfried, Wilhelm Tell, das Rolandslied, Orpheus in der Unterwelt und die Geschichte vom Golem.

Europa
Dieser Band aus der „Was ist was“-Reihe enthält zahlreiche Bilder und viele Informationen rund um die Geografie, die Geschichte, die Wirtschaft, den Alltag und vor allem die Politik Europas. Ab 11 Jahren.

Alecos Papadatos: Demokratie
Der Comic schildert das Leben eines griechischen Soldaten, der am Vorabend der Schlacht von Marathon das Wort ergreift: Dies sei der erste Kampf, den Athens Bürger für sich selbst entscheiden könnten, um künftig frei und gleich zu leben. Das unausgesprochene Wort dieser Zukunft heißt "Demokratie".
 
Spielerisch den Kontinent kennenlernen
Wo liegt Rom und wo Athen, wo Paris und wo Cordoba? Jeder Spieler nimmt eine der ausliegenden Ortskarten und versucht seinen Ort auf den Quadranten des Spielplans mehr oder weniger genau zu lokalisieren. Für einen genaueren Tipp gibt es mehr Punkte. Ist der Tipp aber falsch, geht der Spieler leer aus. Das Spiel unterstützt die geografische Allgemeinbildung und ist eine interessante und spannende Suche nach Europas Städten, Naturräumen und Gewässern. Ab 10 Jahren.
 
Vielseitige Europa-Lektüre für Erwachsene

David Abulafia: Das Mittelmeer
Der Autor erzählt eine Geschichte der Menschen, die dieses Meer befuhren und an seinen Küsten in Hafenstädten oder auf Inseln lebten. Die Zeitspanne seiner Betrachtung reicht von 22.000 vor Christi bis 2010.

Petra Bachmann: Frauenpower made in Europe
Europa hat großartige Frauen! Nicht nur heute – bereits in früheren Zeiten bewiesen sie viel Mut, Fantasie und Durchhaltevermögen. Über 70 Europäerinnen - mit einem Schwerpunkt auf Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - aus den verschiedensten Lebensbereichen werden hier vorgestellt: aus Naturwissenschaft und Technik ebenso wie aus Sport, Kultur sowie Gesellschaft und Politik.
 
Stephen Clarke: Europäisch für Anfänger
Paul West, ein seit Jahren in Frankreich lebender Engländer, bekommt von seiner Ex-Geliebten, der Europa-Abgeordneten Elodie, ein interessantes Job-Angebot: er soll als ihr Assistent den Briten die Vorzüge der EU vor Augen führen.

Johannes Krause: Die Reise unserer Gene
Migration und Wanderungsbewegungen sind keine Phänomene der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Bis vor Kurzem lag diese Urgeschichte noch im Dunkeln, doch mit den neuen Methoden der Genetik hat sich das grundlegend geändert. Johannes Krause, einer der führenden Experten auf dem Gebiet, erzählt gemeinsam mit Thomas Trappe, was uns die Gene über unsere Herkunft verraten.
 
Olaf Leiße: Europäische Union für Dummies
Der Autor beschreibt, wie weit und mühsam der Weg zur europäischen Einigung war und noch ist, erklärt fundiert wo, wie und welche Politik in der EU gemacht wird und bieten eine solide Institutionenkunde.

Oliver Liedtke: Europa mit Kinderaugen gesehen
Der Autor hat 21 Kinder zu Europa und zur EU interviewt. Interessant sind dabei nicht so sehr die Antworten auf Wissensfragen. Hier gibt es natürlich noch viele Lücken. Wichtig sind vor allem die Aussagen der Kinder, wenn sie nach ihren Gefühlen, Gedanken, Erfahrungen gefragt werden. Hier überwiegen eindeutig die positiven Antworten.
 


^
Redakteur / Urheber
Stadtbücherei

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de