Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Backbone-Ausbau im Landkreis Freudenstadt


Mit einem mehrere Monate dauernden EU-weiten Ausschreibungsverfahren hat das Landratsamt Freudenstadt nach einem geeigneten Vertragspartner für die Planung und den Ausbau des landkreisweiten Backbone-Netzes gesucht – und ihn in der Netze BW GmbH schließlich gefunden. Der Kreistag hat die Vergabe der Generalunternehmerleistungen in seiner letzten Sitzung des Jahres 2018 beschlossen, nunmehr wurde der Vertrag förmlich durch Landrat Dr. Klaus Michael Rückert und Geschäftsführer Dr. Christoph Müller unterzeichnet.
Der Vertrag sieht vor, dass erforderliche Planungs- und Bauleistungen für ein schlüsselfertiges Backbone-Netz mit einer Gesamtlänge von voraussichtlich 170 Kilometern erbracht werden. Offizieller Projektstart ist am 1. Februar 2019. Nach Fertigstellung wird das Backbone-Netz des Landkreises eine Länge von 339 km aufweisen, neben den neuerbauten 170 km werden 93 km bei „Gasline“ und weitere 76 km in bestehenden Trassen angepachtet. Erste Bagger für die Neubaustrecke werden jedoch erst nach Abschluss der Projektierungsarbeiten, voraussichtlich ab Mitte April anrollen. Zudem steht noch die schriftliche Förderzusage durch das zuständige Ministerium aus. Diese ist zwingend vor Baubeginn notwendig, um die beantragten Fördermittel – immerhin geschätzte 50 Prozent des Auftragsvolumens von 34,8 Mio Euro – nicht zu verwirken. Daneben müssen vorher zahlreiche Genehmigungen, Bewilligungen und Gestattungen von Behörden eingeholt werden.
„Dies ist die zweitgrößte Investition des Landkreises Freudenstadt seit seines Bestehens und ein wichtiger Schritt, unsere Infrastruktur fit für die digitale Zukunft zu machen“, betonte Landrat Dr. Klaus Michael Rückert, dem es ein wichtiges Anliegen ist, dass der ländliche Raum bei der Digitalisierung nicht abgehängt wird und den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen wie in den Ballungsräumen ermöglicht werden.
Die Ausschreibung umfasst den Ausbau des Breitbandnetzes zwischen den 16 Städten und Gemeinden des Landkreises Freudenstadt (Alpirsbach, Bad Rippoldsau-Schapbach, Baiersbronn, Dornstetten, Empfingen, Eutingen i. G., Freudenstadt, Glatten, Grömbach, Horb a. N., Loßburg, Pfalzgrafenweiler, Schopfloch, Seewald, Waldachtal, Wörnersberg). Die Maßnahme untergliedert sich in den außerörtlichen und innerörtlichen Ausbau des Netzes. Hierbei werden im Rahmen des innerörtlichen Ausbaus auch die Zugangsnetze entlang der Backbone-Trassen inklusive der Anrainer-Hausanschlüsse mit realisiert.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK