Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Sichere Weihnachtszeit


Kerzenschein und Adventskränze gehören für viele ebenso zur Vorweihnachtszeit, wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Wer dabei auf echte Kerzen nicht verzichten möchte, sollte zumindest ein paar Tipps der Feuerwehr Horb am Neckar beachten. Denn gerade gegen Ende der Adventszeit sind Adventskränze ausgetrocknet und somit sehr leicht entflammbar.
  • Keinen trockenen Adventskranz verwenden.
  • Adventskranz oder -gestecke auf eine feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen. Löschen Sie Kerzen auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers.
  • Achten Sie darauf, dass die Kerzen beim Verlassen des Raumes wirklich gelöscht sind. Am besten selbsterlöschende Kerzen verwenden.
  • Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden.
  • Kerzen immer von „hinten nach vorne“ anbrennen, von „vorne nach hinten“ löschen und nie über brennende Kerzen greifen.
  • Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind. Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und wird zur Brandgefahr.
  • Verwenden Sie bei Weihnachtsbäumen möglichst einen Baumständer mit integriertem Wassertank. Dies wirkt einem schnellen Austrocknen des Baumes etwas entgegen. Auch das regelmäßige Befeuchten des Adventskranzes senkt die Brandgefahr.
  • Stellen Sie für den Fall des Falles möglichst ein geeignetes Löschmittel, zum Beispiel einen Eimer Wasser, einen Feuerlöscher oder ein Feuerlöschspray, in Reichweite.
  • Streichhölzer und Feuerzeuge an einem, vor Kindern sicheren Ort aufbewahren. Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen.
  • Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.
  • Defekte Glühbirnen sollten umgehend ausgetauscht und schadhafte Lichterketten nicht mehr verwendet werden.
  • Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko, dass sich Brände unbemerkt entwickeln und ausbreiten, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es bereits für wenig Geld im Fachhandel.
Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Brand kommen, bewahren Sie Ruhe und alarmieren Sie die Feuerwehr über den Notruf 112. Versuchen Sie einen Brand nur zu löschen, wenn Sie sich dabei nicht selbst gefährden. Ansonsten schließen Sie möglichst Türen (nicht abschließen), um die Ausbreitung von Brandrauch zu vermeiden. Bringen Sie sich und Ihre Mitbewohner in Sicherheit und warten Sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

Weitere Informationen finden Sie auf www.freiwillige-feuerwehr-horb.de zusammengestellt. Die Feuerwehr Horb am Neckar wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine schöne und sichere Weihnachtszeit.

Sichere Weihnachtszeit - Die Feuerwehr informiert
Die Feuerwehr Horb a. N. rät zu Vorsicht im Umgang mit Adventskränzen und Co.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK