Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Information der Verkehrsbehörde zum Schulbeginn


Die Schule hat für zahlreiche Jungen und Mädchen begonnen. Gerade Erstklässler, die sich nun auch täglich auf den Schulweg machen, sind die schwächsten Teilnehmer im Straßenverkehr.

Autofahrer aber auch Radfahrer werden daher um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, da stets mit unerwarteten und teilweise vielleicht unvernünftigen Reaktionen von Kindern zu rechnen ist. In der Nähe von Schulen, an Fußgängerüberwegen oder wenn einzelne Schüler oder Schülergruppen auftauchen, ist erhöhte Vorsicht erforderlich. Es gilt den Fuß vom Gas zu nehmen und jederzeit bremsbereit oder zu Ausweichmanövern bereit zu sein.

Die Stadt Horb a. N. appelliert an alle Verkehrsteilnehmer: „Engagieren Sie sich für die Sicherheit dieser Kinder, denn für sie stellt der Straßenverkehr eine große Herausforderung dar“. Grundschulkinder können Gefahrensituationen noch nicht umfassend erkennen, Geschwindigkeiten und Distanzen nur schlecht abschätzen und auch die Richtung von Geräuschen oft nicht richtig zuordnen. Besonders die Erstklässler haben ein geringeres Sichtfeld als Erwachsene. Sie können nicht über Autos hinweg schauen, werden aufgrund ihrer geringen Körperhöhe selbst schlechter und später wahrgenommen und lassen sich auch im Straßenverkehr sehr leicht ablenken.

Die kleinsten Verkehrsteilnehmer sind auf besondere Rücksichtnahme jedes Einzelnen angewiesen. Dies bedeutet langsam fahren und jederzeit bremsbereit sein, wenn Kinder in der Nähe sind. Die Spannbänder der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion "Brems Dich! Schule hat begonnen" werden auch vor den Horber Schulen wieder zu sehen sein. Sie sollen zu einer vorausschauenden und rücksichtsvollen Fahrweise motivieren.

Verantwortungsbewusste Erwachsene verhalten sich selbst im Straßenverkehr vorbildlich und schnallen sich und ihre Kinder im Fahrzeug an. An roten Ampeln bleiben sie stehen, fahren langsam und halten vor der Schule mit dem Elterntaxi nicht so, dass die Sicht auf Kinder behindert wird, die dort die Fahrbahn queren.

Um die Sicherheit für die Schulkinder zu gewährleisten, setzt die Stadt Horb a. N. auch in diesem Jahr wieder auf Vorbeugung und verstärkte Kontrollen auf den Schulwegen rund um die Schulen.

Schulanfang| Foto: GTÜ
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK