Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Sanierung der Rathausfassade geht weiter


Das Horber Rathaus wurde nach dem Stadtbrand von 1725 wieder aufgebaut. In den Jahren 1925 bis 1927 hat der Horber Kunstmaler Wilhelm Klink sein bedeutendes Werk, das sogenannte „Horber Bilderbuch“, auf der Giebelfassade in Szene gesetzt.

Nachdem in den Jahren 1959, 1989 und zuletzt 1998 größere Restaurationsarbeiten sowie 2011 einzelne Reparaturmaßnahmen an der Fassade ausgeführt wurden, stehen nunmehr seit 2017 umfassende Restaurierungsarbeiten an der Fassade an. Da für die Arbeiten die Rathausfassade abgehängt ist, kann das "Horber Bilderbuch" lediglich auf einem großen Foto, das auf einer der Planen gedruckt wurde, angeschaut werden.

Sanierung der Rathausfassade geht weiter

Gekennzeichnet sind die bereits ausgeführten Arbeiten durch eingehende wissenschaftliche Untersuchungen, welche in dem Maße bei vorangegangenen Restaurierungen nicht durchgeführt wurden. Der erste Bauabschnitt konnte mit der Putzfestigung und Sicherung des Maluntergrundes bereits abgeschlossen werden. Im zweiten Bauabschnitt werden nun vom Giebelspitz bis in den Bereich des 1. Obergeschosses die Malereien restauriert werden. Hierbei werden zum einen beschädigte, abgewaschene oder verblichene Bildteile wieder hergestellt.

Zum anderen aber auch bei vormaligen Restaurierungen aufgebrachte Dispersionsretuschen abgenommen und durch die ursprünglich verwendeten Keim'schen Mineralfarben ersetzt. Dieser zweite Abschnitt soll bis Oktober 2018 fertiggestellt werden. Der dritte und letzte Restaurationsabschnitt wird der sogenannte „Horber Hochzeitszug“ sein. Die Arbeiten werden im Jahr 2019 ausgeführt und sollen bis zum Herbst 2019 abgeschlossen sein.

Der Kostenrahmen der Gesamtmaßnahme ist mit rund 230.000 Euro vorgesehen. Zuwendungen erhält die Stadt vom Landesamt für Denkmalpflege im Umfang von rund 71.000 Euro sowie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Höhe von 50.000 Euro.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK