Banner_Amtsblatt

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Information über die öffentliche Gemeinderatssitzung am 18. Juli 2017


· Der Gemeinderat konnte dem Bericht über die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen für das Sanierungsgebiet „Fruchtkasten/Innenstadt“ sowie der Wahl des Sanierungsverfahrens und der förmlichen Festlegung des Sanierungsgebietes „Fruchtkasten/Innenstadt als Satzung zustimmen. Die öffentiche Bekanntmachung der beschlossenen Satzung finden Sie in dieser Ausgabe des Amtsblattes. Die graphische Darstellung des Sanierungsgebietes können Sie im Bürgerinformationssystem der Stadt Horb a. N. einsehen. Der Städtebau- und Sanierungsausschuss hat in der Vorberatung ebenfalls den vorgenannten Bestimmungen zugestimmt.

· Der Rat hat der Konzeption zum Aufbau eines Nahwärmenetzes in der Horber Weststadt zugestimmt.

· Zustimmung fand die Vorbereitung einer Klausurtagung, um die nächsten Schritte im Rahmen des Masterplans Horb 2050 im zweiten Halbjahr 2017 zu konkretisieren. Weiter soll ein Expertengespräch zum Thema Siedlungsentwicklung und Landwirtschaft im zweiten Halbjahr 2017 erfolgen.

· Der Gemeinderat legte aufgrund der Baugesetzbuch-Novelle 2017 fest, die neu geschaffenen Möglichkeiten durch das „§13b-Verfahren“ zur Wohnbaugebietsentwicklung zu nutzen. Gleichzeitig sollen weiterhin Ziele der Innenentwicklung beachtet werden. Auch werden Grunderwerbsmittel in Höhe von 1,2 Mio. Euro in den Haushaltsplan 2018 eingestellt. Abweichend von den Vorgaben des Horber Modells zur Baulandentwicklung sollen die Mittel befristet bis zum 31.12.2021 auch zur vorausschauenden Bevorratung von Rohbaulandflächen verwendet werden. Des Weiteren werden dem Gremium noch Möglichkeiten zur Wiedereinführung eines Bauzwanges in Baugebieten zur Beratung vorgelegt.

· Über die eingegangenen Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zum Bebauungsplan und den örtlichen Bauvorschriften „Hohenbergkaserne-Süd“ in Horb a. N. konnte das Gremium entscheiden. Der Bebauungsplan und die örtliche Bauvorschriften „Hohenbergkaserne-Süd“ in Horb a. N. wurden als Satzung beschlossen. Die Satzung im Wortlaut finden Sie in dieser Ausgabe des Amtsblattes.

· Entscheiden konnte das Gremium über die eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit im Rahmen der öffentlichen Auslegung und der Anhörung der Behörden zum Bebauungsplan und den örtlichen Bauvorschriften „Mühleladen-Mühlwiesen“ in Horb a. N.-Altheim. Der Erschließungsvertrag mit dem Vorhabenträger wurde genehmigt. Der Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften „Mühleladen-Mühlwiesen“ in Horb a. N.-Altheim konnten als Satzung beschlossen werden. Den Wortlaut der Satzung finden Sie auf der städtischen Homepage unter www.horb.de/bürgerinformationssystem. Die Satzung wird zudem in einer kommenden Ausgabe des Amtsblattes veröffentlicht.

· Hinsichtlich der Erschließung des Baugebiets „Großäcker“ in Horb a. N.-Dettensee hat das Gremium die Tief- und Straßenbauarbeiten an die Firma Stumpp GmbH & Co. KG in Balingen mit einer Auftragssumme von 641.665 Euro und die Wasserleitungsarbeiten (Rohrlieferung und Verlegung) an die Fa. Stetter GmbH in Nagold-Hochdorf mit einer Auftragssumme von 29.369 Euro vergeben.

· Die Verwaltung wurde für die Vergabe folgender Maßnahmen während der Sommerpause ermächtigt:

° Sanierung der Fürstabt-Gerold-Straße (Bauabschnitt I) in Horb a. N.-Dettingen

° Aufdimensionierung des Kanals und Straßenbauarbeiten in der Friedensstraße in Horb a. N.-Talheim

° Ertüchtigung der Heizungsinstallation in den Gebäuden der Haugensteinsiedlung

° Aufdimensionierung des Kanals in der Messerschmidstraße in Horb a. N.-Talheim

° dynamische Fahrgastinformation am neuen Busbahnhof in Horb a. N.

· Der Annahme von Spenden und ähnlichen Zuwendungen in Höhe von insgesamt 4.895 Euro im vergangenen Quartal stimmte der Rat einstimmig zu.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden