Masterplan 2050

Aktuelles
alles zum Masterplan 2050

Masterplan Horb 2050 - Klausurtagung zu Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung


Bei einer zweitägigen Klausurtagung am 25. und 26. Juli 2014 in der evangelischen Akademie Bad Boll wurde intensiv über die anstehenden Aufgaben des Masterplans 2050 diskutiert. Der Horber Gemeinderat erarbeitete zusammen mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern sowie Vertretern des Horber Jugendgemeinderats und der Stadtverwaltung Ideen und Ansätze für den Masterplan Horb 2050.

Wie bereits berichtet, ist Horb eine von fünf ausgewählten Pilotkommunen, die vom Städtetag Baden-Württemberg für die nachhaltige Kommunalentwicklung unterstützt wird. An beiden Tagen standen sowohl die Nachhaltigkeit als auch die Bürgerbeteiligung im Fokus. Hierbei tauschte man sich gemeinsam über die Projekte und Herausforderungen, die Horb bis zum Jahr 2050 beschäftigen, aus. In Kleingruppen wurde überdies die weitere Vorgehensweise für mehr Bürgerbeteiligung erarbeitet. Unterstützt wurden die Teilnehmer dabei von Martina Bechtle und Martin Müller vom Städtetag Baden-Württemberg.


Klausurtagung 2014
Die Teilnehmer/innen der Klausurtagung in Bad Boll.

Bei der Klausurtagung lernte sich nicht nur der neu gewählte Gemeinderat näher kennen, sondern auch der Jugendgemeinderat erhielt hier Zugang zu aktuellen und zukünftigen Themen. Alle Beteiligten erkannten, dass es für eine funktionierende Bürgerbeteiligung unerlässlich ist, sich Regeln über Beteiligungsumfang, -methodik und -zeitpunkt zu geben. Offen und motiviert wurden Handlungsempfehlungen und Rahmenbedingungen erarbeitet, diskutiert und gemeinsam ein Konsens gefunden.

„Durch die fraktionsübergreifende Sacharbeit wurde bei der Klausurtagung eine Basis geschaffen, auf die wir nun, gemeinsam mit der Bürgerschaft, konkret aufbauen können“, so Oberbürgermeister Peter Rosenberger. Nun gelte es die Bürgerschaft auf den Weg zum Masterplan 2050 mitzunehmen. Gleichzeitig wünscht sich Rosenberger, dass die Horberinnen und Horber ihre Chance nutzen und sich bei den Zukunftsthemen aktiv einbringen.

Die Teilnehmer waren sich am Ende der Klausurtagung einig, dass eine stärkere Bürgerbeteiligung für Horb einen Mehrwert darstellt und gemeinsam mit Nachdruck forciert werden soll. Eine Auftaktveranstaltung zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern ist bereits im Herbst diesen Jahres geplant.

Nähere Informationen zum Masterplan 2050 gibt es zudem unter www.horb.de/masterplan.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK