Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle

07451 901-270
07451 901-290
E-Mail senden / anzeigen
Rathaus Horb
Marktplatz 8
72160 Horb am Neckar
Stadtteil: Horb

Horber Amtsblatt

  • Informative Beiträge, amtliche Nachrichten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch im Horber Amtsblatt.

RSS-Feed

  • RSS-FeedBleiben Sie informiert: Sie können die Pressemitteilungen der Stadt Horb am Neckar auch als RSS-Feed abonnieren.

Stadtnachricht

Horber Busbahnhof feierlich eröffnet


Nach gut einem halben Jahr war es am Donnerstag vergangener Woche soweit: Der neue Horber Busbahnhof wurde offiziell eröffnet und damit ein weiterer Baustein für die Verbesserung des örtlichen Nahverkehrs gesetzt. „Der Busbahnhof war mehr als sanierungsbedürftig“, so Oberbürgermeister Peter Rosenberger bei der Einweihung.

Schon im Jahr 2004 begann mit der Ansiedlung von Kaufland und Aldi die Entwicklung des Bahnhofareals. Zur Gartenschau im Jahr 2011 wurden mit der Gestaltung des Neckarvorlandes, der Platanenalle, der Dammstraße, des Bahnhofvorplatzes und der Lindenstraße weitere Meilensteine gesetzt. Mit der Zustimmung des Gemeinderates und einer Investition von über 1 Million Euro in die Neugestaltung des Horber Busbahnhofes ist nun alles aus einem Guss und dem Fahrgast kann ein barrierefreier und komfortabler Umstieg zwischen Bus und Bahn ermöglicht werden.

Einweihung des neuen Horber Busbahnhofes
Im Beisein des Maskottchens der Verkehrs-Gemeinschaft Landkreis Freudenstadt überreichte Gebhard Gfrörer vom Planungsbüro Gfrörer an Oberbürgermeister Peter Rosenberger und Bauleiter Ottmar Meyer eine Luftaufnahme des neuen Busbahnhofes.

Neben speziellen Blindenleitstreifen und Bordsteine, die an mehreren geeigneten Stellen auf rund zwei Zentimeter abgesenkt sind, wurden sämtliche entsprechende DIN-Normen für eine barrierefreie Nutzung umgesetzt. Dies erleichtert nicht nur das Queren für Menschen, die auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen sind, sondern macht es beispielsweise auch mit dem Kinderwagen einfacher von einem Bussteig zum anderen zu kommen.

Bei der Eröffnung des Busbahnhofes waren auch Mitglieder des Arbeitskreises „Barrierefreie Stadt“ vor Ort und testeten diesen auf Herz und Nieren. Das Feedback kann sich sehen lassen und war sehr positiv.

Der neue Busbahnhof verfügt über insgesamt sieben Haltestellen an zwei langen Bussteigen. Beide sind durch eine überdachte Mittelinsel voneinander getrennt. Diese ist gut vier Meter breit und 77 Meter lang. Auch an die wartenden Fahrgäste wurde gedacht. So ist das Dach der Mittelinsel gut sechs Meter breit und garantiert bei Regen, dass die Fahrgäste auch beim Einsteigen in den Bus nicht nass werden.

Der Bau des neuen Busbahnhofes zeigt, dass die Stadt Horb a. N. mit viel Einsatz und großer Ausdauer dabei ist, die örtliche Infrastruktur stetig zu verbessern. Mit der Eröffnung des Einkaufszentrums sowie des neu gestalteten Busbahnhofs ist ein weiterer, bedeutungsvoller Schritt auf diesem Weg getan. „Die Bauarbeiten waren keine leicht Übung“, so Oberbürgermeister Rosenberger. Dennoch hat es sich gelohnt. In Horb a. N. ist nun ein Vorzeigeareal entstanden. „Ich bin stolz auf das was hier geschaffen wurde“, sagte Rosenberger.

Auch die Activ-Group aus Schemmerhofen hat die Vorzüge von Horb a. N. als Standort erkannt und über 15 Millionen Euro in das neue Einkaufszentrum investiert. Mehrere tausend Quadratmeter Verkaufs-, Gastronomie- und Dienstleistungsfläche wurden geschaffen. Dem Drogeriemarkt Müller konnte eine neue und zukunftssichere Entwicklungsperspektive in Horb a. N. eröffnet und somit gleichzeitig der Standort der Filiale gesichert werden.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK