Amtsblatt Horb

Aktuelles

Winter-Lockdown verlängert - städtische Einrichtung weiterhin geschlossen (C 125 - 11.01.2021)


Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, den Lockdown zu verlängern und zu verschärfen. Auf die Meldung vom 07.01.2021 wird verwiesen.


Was das für die Regelungen in Baden-Württemberg bedeutet, hat die Landesregierung in nachstehenden Schaubildern übersichtlich zusammengefasst.

Lockdown bis Ende Januar 2021 - Bild 1

Lockdown bis Ende Januar 2021 - Bild 2

Lockdown bis Ende Januar 2021 - Bild 3

Weitere Informationen der Landesregierung hierzu und die aktuelle Fassung der Corona-Verordnung finden Sie unter www.baden-wuerttemberg.de.

Mit der Verlängerung des Lockdown bis vorerst 31. Januar 2021 bleiben auch städtische Einrichtungen weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen

Die Stadtverwaltung, einschließlich der Ortschaftsverwaltungen, ist telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Präsenztermine sind nur in dringenden Fällen und nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Dieses gilt auch für das Bürgerbüro. Die Stadtinformation in der Mühlener Straße ist ebenfalls geschlossen.
 
Geschlossen bleiben auch die Stadtbücherei, das Stadtarchiv und das Stadtmuseum. Ein Medienabholservice in der Stadtbücherei ist nach der gültigen Corona-Verordnung nicht zulässig. Bereits ausgeliehene Medien werden automatisch bis zum 2. Februar 2021 verlängert. Online-Medien können über Onleihe weiterhin ausgeliehen werden.

Die offenen Jugendtreffs des Jugendreferats im Marmorwerk finden vorerst nicht statt. Die Sozialarbeiter sind aber telefonisch oder per E-Mail erreichbar.
Die städtische Musikschule hält weiterhin nur online-Musikunterricht ab.
 
Angesichts der hohen Infektionszahlen in Horb a. N. werden städtische Hallen und Räume sowie die städtischen Schwimmbäder weiterhin nicht für Dritte zur Verfügung gestellt, auch nicht für zulässige Nutzungen wie Rehasport.
 
Auch im Januar 2021 sollen nur nicht aufschiebbare wichtige Themen in den städtischen Gremien beraten werden. Am 19. Januar 2021 findet keine öffentliche Sitzung des Verwaltungs- und Technischen Ausschusses statt. Ob unaufschiebbare Themen für die öffentliche Gemeinderatssitzung am 26. Januar anstehen, ist aktuell noch nicht absehbar. Auch die Ortschaftsräte in den Stadtteilen wurden gebeten, dementsprechend bei Ortschaftsratssitzungen zu verfahren.

^
Redakteur / Urheber
Landesregierung Baden-Württemberg / Stadt Horb a. N.

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de