Theaterfestival Horb

Veranstaltung

"Röhrenhenkelkrug & Pferdchenfibel - Ostgermanen & Alamannen"

Alamannenausstellung 1
Fr, 14. Oktober 2016 bis Fr, 31. Dezember 2021

Das frühmerowingerzeitliche Gräberfeld von Horb-Altheim

Dauerausstellung im Stadtmuseum
^
Beschreibung
Unerwartet entdeckte man 1998 bei Sondierungen im Neubaugebiet Talberg in Altheim einen der größten bisher bekannten frühmerowingerzeitlichen Bestattungsplätze in Baden-Württemberg. Archäologen legten 77 Gräber aus dem 5. und 6 Jahrhundert frei. Die teilweise wertvollen Grabbeigaben der alamannischen Siedler zeugen von Wohlstand und weitreichenden Handelskontakten.

Mit großzügiger finanzieller Unterstützung durch die fischerwerke GmbH & Co. KG und dem Landkreis Freudenstadt konnte die Stadt Horb die dauerhafte Präsentation der Grabungsergebnisse nun im Stadtmuseum umsetzen. Das Planungsbüro ARCHÄO gestaltete die von Dr. Denise Beilharz konzipierte Ausstellung.

In maßangefertigten Vitrinen können die schönsten und interessantesten Funde jetzt bestaunt werden. Darunter sind persönliche Alltagsgegenstände wie tönernes Kochgerschirr, Feuerzeug, Pinzette oder Kamm, aber auch Waffen, Schmuck und Luxuswaren aus Glas. Begleittexte informieren über die Lebensumstände von Männern, Frauen und Kindern vor 1500 Jahren und über eine gelungene Intergration Neuzugezogener aus Südosteuropa.

Alamannenausstellung 2


^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Der Eintritt ist frei.
^
Hinweise
Öffnungszeiten:

montags, mittwochs, freitags und sonntags von 14:00 -17:00 Uhr


^
Veranstalter
Stadtmuseum Horb
Kontakt:
Frau Agnes Maier, Telefon: 07451 901-226
E-Mail: a-maier@horb.de
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK