Amtsblatt Horb

Aktuelles

Freundeskreis Asyl eröffnet Kleiderkammer für Flüchtlinge


Mit einer kleinen Feier hat das Team von mehr als 20 ehrenamtlichen Frauen und Männern unter Leitung von Viviana Weschenmoser die Kleiderkammer für Flüchtlinge im ehemaligen Kasernengelände auf dem Hohenberg eröffnet. Bürgermeister Jan Zeitler bedankte sich bei dem altersmäßig gut gemischten Team für das bisherige Engagement. Beim Worldcafé vom Freundeskreis Asyl Anfang Oktober hatte sich das Team zusammengefunden. Gisela Höpfer koordiniert die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Freundeskreis; sie zeigte sich vom Team, aber auch von der enormen Hilfsbereitschaft der Horber Bürger sehr beeindruckt.
Für die Kleiderkammer wurden aus einem muffigen Keller zwei Räume hergerichtet. In einem Raum können Kleidung und kleine Sachspenden abgegeben werden. In der ansprechend eingerichteten Ausgabestelle steht für Frauen und Männer zudem eine Umkleidekabine für die Anprobe zur Verfügung.


Kleiderkammer eingeweiht
Neu eröffnet: Kleiderkammer für Flüchtlinge.

Die Öffnungszeiten der Kleiderkammer sind: Jeden Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr und jeden 1. Samstag im Monat von 9:00 – 12:00 Uhr.
Die Kleiderkammer finden Sie in der ehemaligen Kaserne auf dem Hohenberg. Bei der Einfahrt halbrechts geradeaus fahren. Gegenüber des ersten langgestreckten Gebäudes befindet sich links ein Parkplatz. An dessen Ende geht es links eine Rampe hinunter zum Keller. Dort den rechten Eingang nehmen.
^
Redakteur / Urheber

Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de