Quelle: Bundeszentrale_fuer_gesundheitliche_Aufklaerung_BZgA_www.infektionsschutz.de

Aktuelle CORONALAge an Horber SCHULEN und KiTA's

Die Stadtverwaltung informiert an dieser Stelle über aktuelle Entwicklungen an den Horber Schulen und Kindertageseinrichtungen. Die Übersicht wird tagesaktuell fortgeschrieben! Wichtig für die betroffenen Schüler*innen, Eltern und Kinder ist, dass im Falle eines Infektionsverdachtes oder bei zu ergreifenden Maßnahmen, wie z.B. einer Quarantäneanordnung, die Betroffenen immer direkt kontaktiert werden und das Vorgehen einzeln mit ihnen abgestimmt wird.

Hinweis: Die Übersicht wird seit Wiedereröffnung der Schulen/Kindergärten im Februar 2021 fortgeschrieben.

Schulen

Realschule Horb

22.04.2021
Bei einem/r Schüler/in ohne Krankheitssymptome der Realschule wurde am 21.4. im Rahmen des Schnelltests an der Schule ein positives Ergebnis festgestellt, ein nachfolgender PCR-Test bestätigte die Erkrankung. Die ganze Klasse befindet sich nun bis 5.5. in Quarantäne, bei den Lehrern/innen muss das Gesundheitsamt im Einzelfall noch entscheiden.

Grundschule Dettingen

01.04.2021
Über die Kontaktkette zum Kindergarten Dettingen liegen zwei positiv getestete Fälle (1 PCR, 1 Schnelltest) vor, in denen das Gesundheitsamt für mehrere Kontaktpersonen in der Schule Quarantäne angeordnet hat. Aufgrund der Osterferien haben beide Fälle derzeit noch keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb.

Gemeinschaftsschule
Horb

(auch Realschule und Roßbergschule siehe 31.3.)

31.03.2021
Ein/e Schüler/in wurde positiv getestet, die Klasse ist seit gestern Abend in Quarantäne. Aufgrund von Geschwistern als Kontaktpersonen 1 befinden sich auch Klassen in der Rossbergschule und in der Realschule in Quarantäne.

17.03.2021:
In einer Lerngruppe wurde ein/e Schüler/in positiv getestet. Das Gesundheitsamt hat entsprechend Quarantäne für die gesamte Lerngruppe und alle K1 Personen angeordnet.

Gutermann-Grundschule Horb

30.03.2021:
Seit dem Wochenende befinden sich 4 Kinder als K1-Personen zu positiv getesteten Familienangehörigen in Quarantäne. Ein weiteres Kind wurde selbst positiv getestet, da dieses bereits früh genug isoliert wurde, hat dies keine Auswirkungen auf die Klasse.

22.03.2021:
Die Teilgruppe einer Klasse, die Kontakt zu einem infizierten Kind hatte, ist in Quarantäne.Vier weitere Kinder, die positiv getestet wurden, befanden sich bereits früh genug in häuslicher Isolation, so dass diese festgestellten Fälle keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb hatten.

10.03.2021:
Im Nachgang zum Corona-Ausbruchs im St. Leonhard Kindergarten erfolgen auch Testungen bei Schüler*innen der Gutermann-Grundschule. An der Gutermann-Grundschule werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Grundschulkinder der Gutermann-Grundschule, die ein Geschwisterkind im Leonhard-Kindergarten haben, getestet. Die bisher bekannten Testergebnisse sind alle negativ, weitere Testergebnisse stehen noch aus. Alle bislang getesteten Lehrkräfte wurden negativ getestet.

Kindertageseinrichtungen

Katholischer Kindergarten Nordstetten

23.04.2021
Die komplette Einrichtung muss aufgrund mehrerer Infektionen und der daraus resultierenden Personalsituation bis einschließlich Mittwoch, 5 Mai 2021 komplett geschlossen bleiben.

21.04.2021
Die Ganztagesgruppe bleibt nach Infektionsfällen derzeit geschlossen. Weiteres Vorgehen erfolgt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt.
Aufgrund der Personalsituation muss morgen, Donnerstag, 22.4.2021, auch eine Krippengruppe schließen, kann aber - Stand jetzt - voraussichtlich am Freitag dann wieder öffnen. Die Eltern werden über die Kindergartenleitung infomiert.

Katholischer Kindergarten Dettingen

15.04.2021:
Der Kindergarten ist seit heute wieder geöffnet. Während der Schließzeit wurden 5 weitere Kinder positiv getestet, die folglich die Einrichtung derzeit nicht besuchen.

06./07.04.2021:
Über das Osterwochenende wurden weitere positive Fälle (letzter Stand: insgesamt 4) bei den Erzieherinnen wie auch den Kindern bekannt, sodass in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Kindergarten bis einschließlich 14.04.2021 geschlossen bleibt.

30.03.2021:
Ein Kind wurde mit einem Schnelltest positiv getestet. Die Gruppe wurde daher vorübergehend geschlossen.

Evangelischer Johannes-Kindergarten
Horb

01.04.2021:
Erfreuliche Nachrichten aus dem Johannes-Kindergarten: Ab dem 6. April 2021 kann der Kindergarten mit einer Notgruppe den Betrieb wieder aufnehmen.

22.03.2021:
Aufgrund eines aufgetretenen Infektionsfalles bleibt der Johannes-Kindergarten nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt ab Montag, 22.03.2021 geschlossen.

Städtischer Kindergarten Rasselbande Talheim

25.03.2021:
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt musste die Schließung des städtischen Kindergartens bis einschließlich 26.03.2021 verlängert werden. Ab Montag, 29.03.2021 ist die Einrichtung dann wieder geöffnet.

18.03.2021:
Zwei weitere Infektionsfälle sind mittlerweile bestätigt, auch in Talheim ist die britische Virusvariante festgestellt worden.

15.03.2021:
Eine Vertretungskraft, die im zweigruppigen Kindergarten eingesetzt war, wurde positiv auf Covid 19 getestet. Daher ist der ganze Kindergarten bis einschließlich 25.03.2021 geschlossen. Die Vertretungskraft war in beiden Gruppen im Einsatz und daher sind alle weiteren Personen K1 und müssen daher in Quarantäne. Insgesamt betrifft dieses 29 Kinder, 4 Erzieherinnen, 2 Vertretungskräfte (inklusive der positiv getesteten Kraft) und eine Hauswirtschaftskraft.
Eltern werden gebeten, auch die Geschwisterkinder zu Hause zu lassen und nicht beispielsweise in die Schule zu schicken, um in anderen Einrichtungen keine weiteren Infektionen zu verursachen. Ob es sich um eine Mutation handelt ist noch nicht bekannt.

Städtischer Kindergarten Mühlen

25.03.2021:
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt öffnet morgen, 26.03.2021, die grüne Gruppe im Mühlener Kindergarten. Ab Montag, 29.03.2021 können dann alle Kinder wieder in die Einrichtung.

17.03.2021:
Aufgrund der festgestellten britischen Virusvariante wurde die Quarantänezeit für die Familien der Kindergartenkinder bis einschließlich 25.3. verlängert. Die Familien werden vom Gesundheitsamt gesondert informiert. Der Kindergarten bleibt entsprechend ebenfalls bis einschließlich 25.03.2021 geschlossen.

16.03.2021:
Vom Gesundheitsamt wurde zwischenzeitlich bestätigt, dass bei den Infektionsfällen die britische Virusmutation festgestellt worden ist.

13.03.2021:
Das Geschwisterkind in der anderen Gruppe und eine Erzieherin wurden inzwischen ebenfalls positiv getestet. Somit wurden vom Gesundheitsamt alle Erzieher*innen und Kinder der Einrichtung als Kontaktperson 1 eingestuft. Für diese Personengruppe wird zeitnah eine Testaktion vom Gesundheitsamt organisiert. Die Einrichtung bleibt auf jeden Fall bis zum 23.03.2021 geschlossen.   

11.03.2021:
Der Kindergarten Mühlen ist in Absprache mit dem Gesundheitsamt Freudenstadt bis auf weiteres geschlossen. Ein Kind wurde mittels PCR positiv getestet. Da ein Geschwisterkind in der anderen Gruppe ist und hier erst noch ein Test erfolgen muss, ist die Komplettschließung der Einrichtung angeordnet worden. Das Gesundheitsamt empfiehlt weiter allen Familien und pädagogischen Fachkräften sich testen zu lassen. Weitere Infos folgen.

Katholischer Kindergarten Altheim

22.03.2021
Aufgrund einer bestätigten Covid-Infektion bleibt eine Gruppe im Katholischen Kindergarten in Altheim in Absprache mit dem Gesundheitsamt geschlossen.

Kath. Kindergarten St. Leonhard Horb 11.03.2021:
Das Landratsamt hat inzwischen 55 Fälle bestätigt, die im Zusammenhang mit der KIndertagesstätte eingestuft werden (26 Kinder, 10 Mitarbeiter*innen und 19 Kontaktpersonen). Ergänzend hat das LRA am 12.03.2021 mitgeteilt, dass inzwischen 69 Infektionsfälle auf das Cluster im Kindergarten zurückgeführt werden.

10.03.2021:
Inzwischen werden vom Gesundheitsamt mindestens weitere 29 Infektionsfälle auf den Ausbruch in der Kindertagesstätte zurückgeführt. Insgesamt sind 9 Mitarbeiter*innen und 25 Kinder infiziert, hinzu kommen 10 weitere Kontaktpersonen in diesem Umfeld.

05.03.2021:
Im Kindergarten St- Leonhard liegen 5 bestätigte Infektionsfälle vor. Weitere Testungen stehen aus. Die gesamte Einrichtung bleibt bis zum 17.03.2021 geschlossen.

In der Übersicht sind die Schulen und Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Horb a. N. aufgeführt, bei denen coronabedingte Maßnahmen getroffen werden müssen. Informationen von Einrichtungen anderer Schul- oder Kindergartenträger werden dort erfasst, sofern und sobald die Stadt Horb a. N. davon erfährt.

Informationen zur Coronalage in Horb a. N. finden Sie unter www.horb.de/corona.


Direkt | finden