Ausbildung bei der Stadt Horb

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA)

Die Ausbildung erstreckt sich über drei Jahre und gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsteile. Die theoretische Ausbildung findet mit einem Umfang von durchschnittlich 20 Wochenstunden pro Schuljahr an der Annemarie-Lindner-Schule, Fachschule für Sozialpädagogik, in Nagold statt. In der Regel ist von Mittwoch bis Freitag Unterricht. Montag und Dienstag (oder in den Schulferien die ganze Woche) und teilweise in Blöcken erfolgt die praktische Ausbildung in einem der städtischen Kindergärten. Ein Praktikum im Bereich der Betreuung von Schulkindern/Jugendlichen ist bei der Stadtranderholung des Jugendreferats vorgesehen.

Während der dreijährigen Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung bezahlt. Sie beträgt im  1.  Ausbildungsjahr  1.140,69  Euro  monatlich  und  erhöht  sich  auf  1.202,07  Euro  im  2. Ausbildungsjahr bzw. 1.303,38 Euro im 3. Ausbildungsjahr (jeweils brutto).

Voraussetzungen:

Realschulabschluss, Fachschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand
und
Abschluss des einjährigen Berufskollegs für Sozialpädagogik (1BKSP) oder alternative Aufnahmevoraussetzungen der Fachschule für Sozialpädagogik:
http://www.als-nagold.de/html/Schularten/Berufsausbildung/Sozial_PIA.html

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mehr über die Ausbildung erfahren möchten, gibt Ihnen Andrea Schmidt von der Personalverwaltung (Tel. 07451 901- 329) gerne weitere Auskünfte.

Senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 30. September 2020
an die Stadtverwaltung Horb a. N., Marktplatz 8, 72160 Horb a. N.
E-Mail-Bewerbungen können an bewerbungen@horb.de (Anhänge im pdf-Format) gerichtet werden.


Direkt | finden

  • Horb am Neckar
  • Marktplatz 8
  • 72160 Horb am Neckar
  • 07451 901-0
  • post@horb.de