TastatursteuerungNavigation per Tastatur

Alle Seiten von horb.de sind per Tastatur navigierbar.

Alle Links können mit der Tab-Taste nacheinander aufgerufen werden.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit per Tastatur-Befehle direkt die Haupt-Menüpunkte aufzurufen.

Klicken Sie auf "TASTATURSTEUERUNG" um die entsprechenden Befehle ein- bzw. auszublenden. Wenn Sie die Befehle einblenden, sehen Sie vor jedem Menüpunkt eine Zahl. Um den entsprechenden Menüpunkt aufzurufen, drücken Sie unter Windows oder Linux bitte die Taste Alt und den entsprechenden Kurzbefehl, unter Mac OS die Tasten Strg + Kurzbefehl.

Beim Internet Explorer müssen Sie die Tastenkombination anschließend noch mit der Return-Taste bestätigen.
  Schrift kleinerSchriftgröße in Ausgangszustand zurücksetzenSchrift größer
4
Unsere Stadt,
Aktuelles
5
Bürgerservice,
Kommunalpolitik
6
Wirtschaft,
Handel, Bauen
7
Bildung, Jugend,
Soziales
8
Freizeit, Kultur,
Tourismus

Stadtportrait

Horb am Neckar - Rundum gut !

Horb verfügt über Wohngebiete mit hoher Lebensqualität, gute Einkaufsmöglichkeiten, medizinische und soziale Einrichtungen für die Region sowie eine breite Palette von modernen Bildungseinrichtungen. Als Standort großer und bedeutender Unternehmen in den Branchen Metallverarbeitung und Maschinenbau hat Horb überregionale Bedeutung erlangt. Im Industriegebiet "Heiligenfeld" und mehreren Gewerbegebieten stehen attraktive Gewerbeflächen zur Verfügung.

Durch die direkte Anbindung an das Autobahnnetz Stuttgart / Bodensee (A81) und den Anschluss an das überregionale Schienennetz (stündliche Anbindung an den Flughafen Stuttgart-Echterdingen) liegt Horb sehr verkehrsgünstig.

Gerne wird Horb auch als "Tor zum Schwarzwald" bezeichnet. In der historischen Altstadt hat die über 900-jährige Geschichte sichtbare Spuren hinterlassen. Das malerische Ambiente der einst vorderösterreichischen Stadt bildet den Rahmen für eine Vielzahl kultureller Höhepunkte und fröhlicher Feste. Neben einer der schönsten Stadtsilhouetten und dem sehenswerten mittelalterlichen Stadtzentrum bietet Horb mit seinen Stadtteilen ein reichhaltiges Naturerlebnis mit hervorragenden Freizeit- und Sportmöglichkeiten.


Ansicht Brücke
Stadtansicht

Große Kreisstadt seit 1981

Zum 01.01.1981 wurde die Stadt Horb am Neckar durch die Landesregierung zur Großen Kreisstadt erhoben. Nicht zuletzt durch die Zusagen in den Eingemeindungsverträgen kamen 16 von 18 Stadtteilen freiwillig zur Stadt Horb. Die Stadt erhielt im Zuge der Kreisreform weitere Zuständigkeiten als untere Verwaltungsbehörde des Landes. Sie wurde als Mittelzentrum und Verwaltungsstandort gestärkt. Dennoch stießen insbesondere der Verlust des Kreissitzes und der Neuzuschnitt der Regierungspräsidien auf große Skepsis in der Raumschaft Horb.


Ritterspiele
Ritterspiele


Zukunft gemeinsam mit den Bürgern entwickeln

Aufbauend auf die Leistungen seit der Ernennung zur Großen Kreisstadt sind Politik und Verwaltung gefordert, die richtigen Weichenstellungen für die nächsten 20 Jahre vorzunehmen. Dabei gilt es, die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem jeweiligen Stadtteil zu stärken. Gleichzeitig soll das Zusammengehörigkeitsgefühl als Gesamtstadt gestärkt werden. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören das Bildungswesen, Gewerbe- und Industrieansiedlungen und die dringend erforderliche Verkehrsentlastung.
.
Die Stadt setzt dabei auf die aktive Mitwirkung ihrer Bürgerinnen und Bürger. So wurden in einem gemeinsam erarbeiteten Leitbild ”Horb 2000 plus” gemeinschaftlich gewollte Entwicklungsziele vereinbart. Die Bürger formulierten darin selbst die Ziele und Planungen für die zukünftige Entwicklung ihrer Stadt.

Eine große Bedeutung im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements haben auch die ca. 270 Vereine und Organisationen im Stadtgebiet. Durch die unentgeltliche Mitarbeit wird für breite Bevölkerungsschichten ein Angebot für vielfältige Betätigungsmöglichkeiten geschaffen.
Fördervereine für die Umsetzung von städtischen Projekten übernehmen unmittelbar kommunale Gemeinschaftsaufgaben. Beispielhaft sind hier die Bürger-Arbeitskreise für die Städtepartnerschaften zu nennen. Bedeutsame Aufgaben erfüllen ebenso Fördervereine für konkrete Projekte oder Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten, sportliche und kulturelle Einrichtungen, aber auch für Spielplätze und Baudenkmäler. Neben diesen „Großprojekten“ sollen Patenschaften für Gewässer, Bäume oder Grünflächen als gleichfalls wertvolles ehrenamtliches Engagement im Kleinen nicht vergessen werden.
 

Landschaft
Neckartal


Stadtrundgang:
Erkunden Sie unsere Stadt mit dem Interaktiven Stadtrundgang

Horb am Neckar | Marktplatz 8 | 72160 Horb am Neckar | Tel. 0 7451 / 901-0